5-free Benecos Nagellack & Tipps für lange gesunde Nägel

Happy Nails

 

Tipp für gesunde Naturnägel, die länger und stärker wachsen:

Regelmäßige Nagel- und Handmassagen mit Kokosöl. Es regt die Durchblutung an und versorgt den Nagel und die Nagelhaut mit Nährstoffen. Das Öl schützt den Nagel außerdem davor trocken oder brüchig zu werden und sorgt für samtweiche Hände.

Vollbildaufzeichnung 09.12.2015 110016.bmp

Vollbildaufzeichnung 09.12.2015 110031.bmp

 

Was ist „5-free“-Nagellack?

Auf meiner Suche nach einem 100% natürlichen Nagellack bin ich auf die verschiedenen Kategorien gestoßen, die Auskunft darüber geben, auf welche gesundheitsschädlichen Stoffe im Nagellack verzichtet wird. Die Bedeutung der Kategorien laut meiner Recherche:

„3-free“ | ohne Dibutylphthalat, Toluol & Formaldehyd

„4-free“ | ohne Dibutylphthalat, Toluol, Formaldehyd & Formaldehydharz

„5-free“ | ohne Dibutylphthalat, Toluol, Formaldehyd, Formaldehydharz, Campher & ggf. ohne Kolophonium

„6-free“ |  ohne Dibutylphthalat, Toluol, Formaldehyd, Formaldehydharz, Campher & Parabene

„7-free“ | ohne Dibutylphthalat, Toluol, Formaldehyd, Formaldehydharz, Campher, Parabene & Xylen

Was sind das für Stoffe und warum wird drauf verzichtet?

Herkömmlicher Nagellack enthält viele stark gesundheitsgefährdende Stoffe. Die Big 5:

• Formaldehyd wird als Nagelhärter eingesetzt. Für Kosmetika besteht eine Deklarationspflicht ab einem Gehalt an freiem Formaldehyd von über 0,05 Prozent. Laut EU- Kosmetikverordnung ist Formaldehyd in Kosmetikprodukten als Wirkstoff bis 5 % zugelassen. Nach der EU-Verordnung 605/2014 wird Formaldehyd als krebserregend Kategorie 1B (carc. 1B) und mutagen Kategorie 2 (muta. 2) eingestuft. Außerdem gilt die Verwendung wegen dem hautreizenden Potenzial des Stoffes als problematisch.

 • Toluol ist ein Lösungsmittel und ist in kosmetischen Mitteln, außer in Nagellacken, verboten, da es gesundheitsschädlich (Xn) ist. Toluol verursacht Nerven-, Nieren- und möglicherweise auch Leberschäden. Toluol ist fortpflanzungsgefährdend sowie fruchtschädigend.

 • Phthalate werden als Weichmacher eingesetzt, um den Lack elastischer zu machen. Einige Phthalate sind als CMR- Stoffe (karzinogen, mutagen, reprotoxisch, krebserzeugend, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend) eingestuft. Gemäß EU- Kosmetikverordnung sind diese in Kosmetikprodukten verboten.

 • Campher wird ebenfalls als Weichmacher/ Vergäller, der den Nagel elastisch hält, eingesetzt. Campher kann ab einer bestimmten Menge Rauschzustände, aber auch Übelkeit, Angst, Panik und Verwirrtheitszustände auslösen. Die Konzentration im Nagellack wird allerdings nicht dafür ausreichen.

 • Kolophonium wirkt im Nagellack als Filmbildner. Es handelt sich um ein Balsamharz, welches aus Nadelhölzern (u.a. Fichten)  gewonnen wird und gehört zu den wichtigsten Kontaktallergenen. Symptome einer Kolophonium-Allergie reichen von Mundrose (perorale Dermatitis), Mundbrennen, Schleimhautentzündungen und Gesichtsekzem bis hinzu asthmatischen Erscheinungen.

 „5-free“ Nagellack von Benecos | Happy Nails

Der Naturkosmetikhersteller Benecos bietet sogenannte 5-free-Nagellacke in wunderschönen Trendfarben und zu einem absolut erschwinglichen Preis von rund 3,90 € pro Lack. Diese Farben haben mich im Test überzeugt:

benecos (2)

 

GRWM 2 (1)

Ein zarter, weißlicher Farbton mit einem schönen perligen Schimmer.

benecos (3)

benecos (4)

Ein sattes, klassisches Rot mit intensiver Deckkraft.

benecos (5)

benecos (8)

Ein warmer Nudeton.

benecos (6)

benecos (9)

Ein dezenter, rosa Lack. Leicht transparent, wie ein Rillenfüller, für einen natürlichen Look.

benecos (7)

Ein glänzender Klarlack, der die Farben oder nur der Naturnagel schön versiegelt.

Diese 5-free „Happy Nails“ Nagellacke von Benecos sind ohne Formandehyd, Tuluol, Campher, Kolophonium & Phthalate. Die Farben sind stark pigmentiert und leicht aufzulackieren, wegen ihren „Big Brushes“ (breite Pinsel).

Außer den Nagellacken habe ich noch den Nagellack-Entferner auf Alkoholbasis getestet, mit dem man die Nägel ganz schonend ablackieren kann.

benecos (10)

ablackieren

 

Du magst vielleicht auch

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *