Geröstete Kartoffelecken, Kichererbsen & Spinat-Orangen-Salat

Karibbean


Zutaten:
1/2 Grünkohl oder Wirsing
Olivenöl
Apfelesseig
1 Knoblauchzehe
Salz & Pfeffer
ca. 250g Kichererbsen (unbehandelt)
Ahornsirup
Parikagewürz
Kurkuma
Knoblauchpulver
Kartoffeln
Zitronensaft (aus frischen Zitronen)
Karotten
Ingwer
ca. 2 Orangen
1 Bündel Spinat (Blätter, roh)
Sesam


1# ca. 250g Tassen Kichererbsen 1 Tag vorher in Wasser einweichen

2# Den Salat vorbereiten. Ein Bündel Spinat waschen und ggf. grob schneiden.  1-2 Orangen schälen und filetieren. Salatdressing aus etwas Essig, Öl, Pfeffer & Salz, braunem Zucker und einem Schuss Orangensaft (von einer frischen Orange) anrühren. Nach belieben etwas Sesam in der Pfanne anrösten oder ungeröstet verwenden. Der Salat und das Dressing erst kurz vorm Servieren vermengen und dann mit den Orangenfilets und dem Sesam garnieren.

3# Ofen auf 250°C vorheizen

4# ca. 4 Hände voll kleiner Kartoffeln waschen und vierteln.
Kartoffelecken mit 2 EL Olivenöl, 2 TL Zitronensaft, Salz & Pfeffer vermengen. Dann auf einem Ofenrost mit Backpapier verteilen und backen bis sie innen weich und außen knusprig sind. Die Kartoffelecken 5 Minuten bevor sie fertig sind mit Knoblach- und Paprikapulver bestäuben.

6# Zeitgleich mit den Kartoffeln röstet man die Kichererbsen.
Die eingweichten Kichererbsen waschen, abtropfen lassen und mit 1 TL Olivenöl, 1 TL Ahornsirup, Pfeffer, Paprikagewürz, Kurkuma, Knoblauchpulver und Salz vermengen. Dann auch auf einem Backblech ausbreiten und backen bis sie knusprig geröstet sind.

7# Während die Kichererbsen und die Kartoffeln rösten, einen Topf Wasser aufsetzen und die Karotten darin kochen, bis sie weich sind. Dann das Wasser abschütten und die Karotten  pürieren (mit Mixer, Pürierstab o.ä.). Dann 2-3 EL Soja-, Reis- oder Mandelmilch dazugeben (vegan). Wer nicht verzichten möchte, nimmt Kuhmilch. Dazu 1 EL Zitronensaft, 1-2 EL Ahornsirup, 1/4 TL gehackter Ingwer, ein Schuss Orangensaft (aus frischen Orangen), Salz & Pfeffer und nach belieben etwas Cayenne. Fertige Sauce zur Seite stellen.

8# 1/2 Kohlkopf waschen und schneiden. 1 TL Olivenöl in einem gut beschichteten Topf auf hoher Flamme erhitzen und Knoblauch hinzugeben. Wenn das Öl heiß ist, den Kohl dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 1 Minute anschwitzen. Dann die Herdplatte abschalten und den Kohl weiter im Öl wälzen. Dann 1 EL Apfelessig einrühren, bis der Kohl weich, jedoch nicht matschig ist.


9# Anrichten und genießen

 

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *