Inspiration | Frisuren & Styling für kurze Locken

Screenshot_2016-06-12-11-37-33-1

„Ich wünschte meine Haare wären länger, ich kann gar nichts damit machen“ – das höre ich oft und ich kann die Schwierigkeit verstehen, eine gute Routine für seine Haare zu finden. Aber es gibt ohne Ende schöne und praktische Frisuren für kurze Locken! Aber auch viele Ausreden…

Meine Tipps:

  1. Kurze Locken sehen anders aus als längere Locken. Klingt logisch, aber viele scheitern wenn sie versuchen Frisuren für länge Haare nachzustylen oder ihre Haare so aussehen zu lassen als seien sie viel länger. Der Punkt ist: rechnet mit einem anderen Ergebnis und realisiert, dass kurze Locken anders fallen als längere. Oft ist es die typische runde Afro Form. „Meine Haare stehen so komisch ab“ sagen viele – betont genau diese Form und rechnet mit mehr Volumen und Fluffigkeit um Frust zu vermeiden.
  2. Wenn ich einen Leave-In Conditioner empfehle fragen viele „geht das auch für meine Haare? Meine sind kürzer und haben kleinere Locken“ – JA, Feuchtigkeitspflege ist für jede Haarlänge gut um seine individuelle Lockenstruktur bestmöglich zu definieren. Der fertige Look mag bei jedem Haartyp anders aussehen, aber mit Feuchtigkeit versorgte Haare sehen immer gut aus! Und nicht nur super lange Schillerlocken. Gesundes Haar ist schönes Haar.
  3. Such dir ein Haar-Vorbild. Bilder von Leuten mit langen super definierten Locken zu bewundern kann motivieren – aber auch frustrieren, wenn man selbst einen ganz anderen Haartyp und eine andere Haarlänge hat. Setz dir ein realistisches Haar-Ziel und lass dich von Menschen mit deinem Haartyp inspirieren. Schöne Locken gibt es in allen Strukturen, Längen und Farben! Tolle Frisuren und Pflegeroutinen sowieso!
  4. Lerne neue Frisuren und gib nicht gleich auf. Was bei jemand anders einfach klappt, kann bei dir mehrere Versuche oder eine kleine Veränderung in der Methode brauchen – experimentiere! Und lerne in kleinen Schritten mit Geduld. Und den Spaß dabei nicht nehmen lassen.

Schon mal einen Twist Out gemacht?

Screenshot_2016-06-06-18-28-58-1

 

Ein tolles Haar-Vorbild ist René Danielle @ownbyfemme auf Instagram:

Screenshot_2016-06-12-11-55-22-1 Screenshot_2016-06-12-11-55-32-1 Screenshot_2016-06-12-11-55-43-1 Screenshot_2016-06-12-11-55-51-1

Die Haarlänge und Haarstruktur definiert nicht was schöne Haare sind. Das, womit du dich wohlfühlst ist schön. Manchmal ist Sich Wohlfühlen eine Entscheidung, die damit beginnt, das anzunehmen was man gerade (Gott sei Dank) hat.

PS: Haare  w a c h s e n.

?

Screenshot_2016-06-12-12-24-15-1 Screenshot_2016-06-12-12-24-43-1 Screenshot_2016-06-12-12-24-50-1

Weiterlesen

Tipp gegen trockene Winterhaare | Frisuren für Locken

@ joannakyu - Joannas Essentials

Ihr Lieben, ein Tipp für geschützte und gesunde Locken auch bei kalten Temperaturen: Zöpfe oder Twists. Mit einem Hut oder einem anderen schicken Accessoire werte ich den Look nicht nur auf, sondern schütze meine Haare zusätzlich vorm Austrocknen.

braids

Das Entscheidende: Sind die Haare geflochten oder getwistet, bieten sie weniger „Angriffsfläche“ für die Kälte oder Reibung an Klamotten. Dazu zieht ein pflegender Leave-In Conditioner umso besser in die Haare ein, wenn man ihn in feuchten Haare (nach dem Waschen) verteilt und sie dann flechtet oder twistet. Ich benutze den Leave- In Conditioner von III Sisters of Nature, der auf viele schädliche Inhaltsstoffe verzichtet und trockene Afrohaare super geschmeidig pflegt [kostet 8,90€ im Afroshop].

produkte

Extra: Um meine porösen Spitzen und den empfindlichen Ansatz intensiv zu schützen, verteile ich dort noch reine Shea Butter [Bio-Sheabutter von TK Maxx]. So kann ich meine Haare bis zu einer Woche lassen. Um Frizz zu vermeiden, wickel ich jeden Abend ein Satintuch drum.

Weiterlesen

Twists | Alternative zu Braids & Rasta

Twists

TwistsSenegalesische Twists an. Eine Haarverlängerungs-Alternative zu Braids. Braids sind an sich ein tolles Styling um seine Haare für einige Zeit zu schützen, allerdings lastet meistens zu viel Druck und Spannung auf den Haarwurzeln, wodurch es zu Haarausfall, Spannungsschmerz oder diesen kleinen Pickelchen am Ansatz kommen kann.
Twists halten zwar nur ca. 1 Monat, sind viel leichter, ganz schonend für den Ansatz und es dauert nicht so lange sie zu machen und rauszunehnen. Man kann sie mit groben, mittellangen Extensions einflechten (Bsp. wie bei mir, Bild 1) oder mit feinen, extralangen (Bsp. Jill, Bild 2).
Für meine letzte Kundin Jill habe ich extra lange Extensions benutzt und ca. 4 Stunden gebraucht.

Twists 3

 

 

Weiterlesen

Stylingtipp für Volumen & definierte Locken

afropick

Tipp für mehr Volumen und Sprungkraft

 
 Waschtag: Haare mit Kur oder Spülung beim Duschen entwirren.
Nach dem Waschen: Leave-In Conditioner in den feuchten Haaren verteilen (Streichbewegung mit der Handfläche über jede Partie). Leave-In in den Längen verteilen. Öl in die Spitzen „ziehen“. Lufttrocknen lassen.
Abends: lockerer Zopf oder Dutt oben auf dem Kopf – das hebt den Ansatz an und schützt die Spitzen.
 
Tag nach dem Waschen: Zopf lösen. Leave-In Conditioner nur in die Stränen ziehen, die frizzy sind. Vor allem in die Spitzen. Lufttrocknen lassen und dann die Haare kopfüber leicht aufschütteln. 
Den Ansatz mit einem Afropick anheben.
Bis zum nächsten Haarewaschen wiederholen.
 
 
 
Weiterlesen